Gewinner Buchrückenpoesie

Die Losfee hat entschieden. Nachstehend sehen Sie die 10 Gewinner unseres Wettbewerbs Buchrückenpoesie, welche sich über Buchgutscheine im Wert von je 20 Euro freuen können.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und sagen „Herzlichen Glückwunsch“ an die Gewinner.

Wettbewerb „Buchrückenpoesie“

Die Aktion ist beendet. Bitte nicht mehr teilnehmen!

Die Stadtbibliothek Ulm veranstaltet den Wettbewerb „Buchrückenpoesie“. Dabei legt man einfach Bücher mit passenden Titeln aufeinander – wichtig sind nur die Titel, nicht die Autoren – und lässt seiner dichterischen Kreativität freien Lauf. Das so entstehende Gedicht darf ernst oder lustig sein, kann sich reimen oder auch nicht. Überraschen Sie uns!

Zu guter Letzt machen Sie ein Foto von Ihrem Werk und schicken es unter dem Betreff „Buchrückenpoesie“ an: 500jahrestadtbibliothek@ulm.de

Unter den Teilnehmern werden 10 Buchgutscheine im Wert von je 20 Euro verlost. Der Wettbewerb läuft noch bis 31. August 2016.

Wie bedanken uns bei den bisherigen Teilnehmern für die vielen kreativen und witzigen Ideen. Die Gewinner werden in den nächsten Tagen benachrichtigt.

Die bisherigen Einsendungen sehen Sie hier:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und sind gespannt auf Ihre Einsendungen.

Einer flog 190 km

Ballonwettbewerb zum Bibliotheksjubiläum abgeschlossen

© Stadtbibliothek Ulm
© Stadtbibliothek Ulm

190 km weit, bis Königsberg/Bayern, flog im April ein Luftballon mit der Botschaft, dass die Ulmer Stadtbibliothek ihr 500-jähriges Bestehen feiert.

Der kleine Junge, der den Ballon beim Bibliotheksfest am 30. April in den Himmel steigen ließ, ist damit stolzer Gewinner des Ballonwettbewerbs bei den Jubiläumsfesten der Stadtbibliothek. Er darf sich nun den Hauptpreis, einen Büchergutschein über 50 € in der Zentralbibliothek abholen.

Beim Jubiläumsfest in der Zentralbibliothek im April und beim Fest der Fahrbibliothek im Juni konnten alle Kinder, die die Feste besuchten, insgesamt 400 Luftballons losschicken. Angehängt war jeweils eine Karte, auf der die Kinder nicht nur ihre Adresse eintragen, sondern auch aufschreiben oder malen durften, was sie an der Stadtbibliothek Ulm besonders gut finden.

Der Ballon, der die zweitweiteste Strecke flog, erreichte mit Fundort Frensdorf bei Bamberg 170 km, der drittweiteste bis Schwaigern 154,9 km. Die Kinder mit den Ballons auf den ersten 6 Plätzen wurden benachrichtigt und bekommen Büchergutscheine als Preise. Alle, die eine Karte zurückbekommen und abgegeben haben, haben in den Bibliotheken bereits kleine Trostpreise erhalten. Auch die Finder der Karten bekamen kleine Trostpreise zugeschickt.

Die Botschaften darüber, was den Ulmer Kindern an der Stadtbibliothek Ulm besonders gut gefällt, konnten die Finder ja bereits auf den Karten lesen. Da stand zum Beispiel:
„Sieht cool aus“; „Dass es so viele Bücher gibt“; „Die drei ??? – Kids“; „Bücher lesen, ausruhen und Spiele spielen“; „Ulmer Unke“; „Ein ganz tolles Pyramidenhaus aus Glas“; oder „Katzenbücher“.
Und was findet der Hauptgewinner am tollsten an der Stadtbibliothek Ulm? Auf seiner Karte steht „Das Kinderbücherangebot“ – geschrieben hat das wohl Mama oder Papa, denn er ist erst 2 Jahre alt.

Papier marmorieren in der Stadtteilbibliothek Böfingen

1. Juli, Freitag, 14:30 bis 16:30 Uhr
Stadtteilbibliothek Böfingen

Buchbindermeister Jan Slezak erklärt die alte Technik des Marmorierens und zeigt, wie sich tolle Effekte erzielen lassen, bevor Eure eigene Kreativität gefragt ist.

Für Kinder ab 5 Jahren.
Anmeldung während der Öffnungszeiten oder per E-Mail.

 

Der Bücherbus feiert mit! – Bibliotheksfest auf dem Münsterplatz

5. Juni, Sonntag, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Münsterplatz

500 Jahre Stadtbibliothek Ulm
55.000 Bücher auf dem Münsterplatz
55 Jahre Fahrbibliothek

Mobile Bibliotheken aus Baden-Württemberg und den Nachbarbundesländern gratulieren der Stadtbibliothek Ulm zum großen Jubiläum. Aus diesem Anlass kommen sie mit ihren Bücherbussen auf den Münsterplatz. Alle Interessierten können die Fahrbibliotheken besuchen, sich über ihre Arbeit informieren und sehen, dass Bücherbusse Tradition und Zukunft haben.

Begleitend zeigt eine Fotopräsentation mobile Bibliotheken aus der ganzen Welt.

 

© Frank Kösler
© Frank Kösler

14:00 – 16:00 Uhr
D‘ Gaukler aus Biberach

Vor 500 Jahren waren Gaukler vielerorts anzutreffen. Auf Jahrmärkten und anderen Festen unterhielten sie die Menschen mit Zauberkunststücken, Artistik, Akrobatik, Clownereien, Jonglieren und kessen Liedtexten. Die Biberacher Gaukler zeigen auf dem Münsterplatz ihr Können.

14:30 Uhr
Eröffnung

Grußwort: Iris Mann, Bürgermeisterin
Begrüßung: Martin Szlatki, Bibliotheksdirektor
Der Chor der Riedlengrundschule Gögglingen begleitet die Eröffnung musikalisch.

© Patricia Prawit
© Patricia Prawit

15:00 Uhr
Ritter Rost und das Gespenst

Musical für Kinder mit Patricia Prawit

Ritter Rost kann sein Ritterpatent nur behalten, wenn er ein Turnier gewinnt. Gemeinsam mit Burgfräulein Bö lädt er alle Ritter des Landes zum Turnier ein. Da tritt ihm im Kampf ein „Schwarzer Ritter“ entgegen. Wird er ihn besiegen?

Für Kinder ab 4 Jahren und Familien.

15:00 – 17:00 Uhr

Vorlesen von klassischen Kinderbüchern und Bilderbuchkino in den Bücherbussen mit den ehrenamtlichen Vorleserinnen der Weststadtbibliothek.

„Die Geisterbibliothek“ Bilderbuchkino

Bo liest gerade, als plötzlich eine Hand nach ihrem Buch greift und sie mitsamt dem Buch in eine leere Bibliothek zieht. Sie lernt dort seltsame Wesen kennen, ganz anders, als sie sich Gespenster vorgestellt hat. Bo kann ihnen helfen, ihre bisher völlig leere Bücherei zu füllen.

Für Kinder ab 4 Jahren.

15:00 – 17:00 Uhr
Hüpfen, Springen, Seifenblasen

Spaß mit alten Kinderspielen

Seit jeher spielen Kinder auf Straßen und Plätzen mit einfachen Mitteln lustige Spiele.
Heute können sie den Münsterplatz erobern. Los geht‘s.

17:00 Uhr
Abschluss: Hupkonzert der Fahrbibliotheken

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Erkundungen des Bibliotheksaals im Kloster Wiblingen

Im Jubiläumsjahr der Stadtbibliothek Ulm bieten wir in Kooperation mit dem Kloster Wiblingen spannende Führungen für Kinder durch dessen Bibliothekssaal an.

Bibliothekssaal Kloster Wiblingen
© Reinhold Armbruster-Mayer

Das Geheimnis der Bibliothek der Mönche
Eine Führung durch den Bibliothekssaal für Kinder

Wir erkunden den Bibliothekssaal im Kloster Wiblingen und entdecken seine Geheimnisse. Wie haben die Mönche früher geschrieben? Wie wurden Urkunden gemacht?

Für Kinder ab 4 Jahren.
Ort: Kloster Wiblingen

6. April, Mittwoch, 14:30 Uhr
20. April, Mittwoch, 14:30 Uhr
8. Juni, Mittwoch, 10:30 Uhr
14. Juni, Dienstag, 10:30 Uhr

Das Geheimnis der Buchstaben
Eine Führung durch den Bibliothekssaal für Kinder

Alle Bücher wurden früher von Hand geschrieben. Die Tinte haben die Mönche selbst hergestellt. Welche Zutaten haben sie verwendet? Wie sah die Tinte aus? Wir erkunden auch die Geheimnisse des Bibliothekssaals und schreiben selbst mit Feder und Tinte.

Für Kinder ab 8 Jahren.
Ort: Kloster Wiblingen

14. April, Donnerstag, 14:30 Uhr
1. Juni, Mittwoch, 14:30 Uhr
2. Juni, Donnerstag, 14:30 Uhr
8. Juni, Mittwoch, 14:30 Uhr
9. Juni, Donnerstag, 10:30 Uhr
14. Juni, Dienstag, 14:30 Uhr
16. Juni, Donnerstag 10:30 Uhr

Wir bitten um Anmeldung in der Stadtteilbibliothek unter wiblingen@ulm.de oder Tel. 0731 / 161-4162

Kinderprogramm während des Bibliotheksfestes

30. April, Samstag,
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Zentral- und Kinderbibliothek

10:00 Uhr
Luftballonwettbewerb

Von 11:00 bis 17:00 Uhr fast jede Stunde
Bilderbuchkino über die Abenteuer und Wunder mit Büchern und in Bibliotheken. Außerdem probieren wir alles aus, was zum Büchermachen gehört: Papier-Gestalten, Geschichten-Schreiben, Malen, Drucken, Heften …

11:00 Uhr
Bilderbuchkino: „Pippilothek???: eine Bibliothek wirkt Wunder“ nach dem Bilderbuch von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer. Ab 5 Jahren.

Ab 11:30 Uhr
Offene Schreib-, Heft- und Druckwerkstatt
Schon die Kleinsten dürfen einfache Farbdrucktechniken für Bilder oder Buchstaben ausprobieren. Wer Lust hat, sich selbst Geschichten oder Gedichte auszudenken, bekommt Anregung und Unterstützung von Carmen Spalj. Sie hilft auch beim Herstellen von Heften zum Reinschreiben und beim Aufprägen von Initialen.

12:00 Uhr
Bilderbuchkino: „Die kleine Ente mit den großen Füßen“ nach dem Bilderbuch von Britta Teckentrup. Ab 4 Jahren.

13:00 Uhr
Bilderbuchkino: „Klara schreibt mit blauer Tante“ nach dem Bilderbuch von Andrea Schomburg und Kai Pannen. Ab 5 Jahren.

Ab 13:00 Uhr
Marmorpapierwerkstatt:
Buchbindermeister Jan Slezák führt vor, wie Buntpapier in wunderschöner farbiger Marmoriertechnik hergestellt wird. Wer will, darf selbst einen Bogen gestalten. Bei schönem Wetter draußen.

Druckwerkstatt
© Ulmer Druckwerkstatt

Ab 13:00 Uhr
Drucken mit Profis von der Ulmer Druckwerkstatt
Konrad Neubrand und Jörg Eberwein bringen eine Druckmaschine mit und zeigen und erklären eine Hochdrucktechnik mit Styroporen. Die Kinder dürfen sie ausprobieren und z. B. Postkarten oder Umschläge gestalten. Anfangs und zwischendurch erzählt Herr Neubrand davon, wie Menschen zu allen Zeiten ihre Mitteilungen gedruckt haben – und nicht erst seit der Erfindung des Buchdrucks.

14:30 Uhr
Bilderbuchkino: „Vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ nach dem Bilderbuch von Martin Baltscheit. Ab 5 Jahren.

15:00 Uhr
Bilderbuchkino: „Die kleine Ente mit den großen Füßen“ nach dem Bilderbuch von Britta Teckentrup. Ab 4 Jahren.

Tom Teuer
© Theater Tom Teuer

15:30 Uhr
Theater Tom Teuer
„Wie die Buchstaben entstanden“
Taffy, ein Steinzeit-Mädchen, malt ihre Überraschungsgedanken gern an die Höhlenwände, doch die Erwachsenen deuten ihre Bilder immer falsch. So kommt sie auf die Idee, Töne und Geräusche zu ihren Bildern zu malen …
Ein Stück, das von der Lust am Malen, und vom Spaß am Entdecken erzählt, von Geräuschen, die zu Buchstaben werden und von der Freude am Lesen-und-Schreiben-Können. Nach einer Geschichte von Rudyard Kipling.
Ab 4 Jahren.
Dauer: 45 Minuten
Eintritt frei, Zuschauerzahl begrenzt.
Kostenlose Kartenreservierung: kinderbibliothek@ulm.de, 0731 / 161 – 4160, abzuholen in der Kinderbibliothek, spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

17:00 Uhr
Bilderbuchkino: „Pippilothek???: eine Bibliothek wirkt Wunder“ nach dem Bilderbuch von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer. Ab 5 Jahren.

Das komplette Festprogramm finden Sie auch im Flyer zum Bibliotheksfest.

Programm während des Bibliotheksfestes

30. April, Samstag,
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Zentralbibliothek

Mit einem langen Samstag und einem bunten Programm feiern wir unser Jubiläum. Alle Bürgerinnen und Bürger, Jung und Alt, sind herzlich eingeladen.

10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ausleihen und Entspannen: Verbringen Sie Ihren Samstag bei uns und nutzen Sie die Ausleihe bis 18:00 Uhr.

10:30 Uhr / 11:30 Uhr / 12:30 Uhr
Führungen durch die Glaspyramide: Bibliotheksdirektor Martin Szlatki und Bibliotheksdirektor a. D. Jürgen Lange geben Einblicke in das Innenleben der preisgekrönten Glaspyramide von Prof. Gottfried Böhm. Treffpunkt im 5. Obergeschoss an der Lesbar.

Feuerspucker
© d’Gaukler Biberach

12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Gaukeleien: „d‘ Gaukler“ aus Biberach geben rund um die Pyramide einen Eindruck von der Zeit vor 500 Jahren. Mehr dazu finden Sie hier.

14:00 Uhr bis 17:00 Uhr (bzw. bis 31. August)
Fotowettbewerb: „Buchrückenpoesie“
Lassen Sie sich inspirieren und werden Sie kreativ: An der Information im 2. Obergeschoss werden sie zum Dichter mit Hilfe von Buchrückentiteln. Beim Stapeln von Büchern entstehen spontane Texte, ernst oder lustig, deren Fotos wir sammeln und später prämieren. Unter den Teilnehmern werden 10 Buchgutscheine im Wert von je 20 € verlost. Weitere Informationen finden Sie hier.

Auch für Kinder und musikalisch sowie künstlerisch ist während des Bibliotheksfestes Einiges geboten. Informationen dazu finden Sie im Flyer zum Bibliotheksfest und in den nächsten Tagen in diesem Blog.

Die Zentralbibliothek gibt ein Fest

Zentralbibliothek mit Ballons
© Stadtbibliothek Ulm

30. April, Samstag,
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Zentralbibliothek

Mit einem langen Samstag inklusive Ausleihe und einem bunten Programm feiert die Stadtbibliothek weiter ihr Jubiläum. Alle Bürgerinnen und Bürger, Jung und Alt, sind zu Gaukeleien, Spiel- und Bastelaktionen für Kinder, Kindertheater, Kabarett und Bewirtung herzlich eingeladen. Die große,  preisgekrönte Glaspyramide kann an dem Tag auch in Ruhe genossen oder unter fachlicher Begleitung erkundet werden. Das umfangreiche Musikprogramm bestreiten Schüler der Musikschule Ulm und junge Musiker der Popbastion Region Ulm Donau. Der Eintritt ist frei.

Nähere Informationen zu dem angebotenen Programm finden Sie in den nächsten Tagen in diesem Blog oder im Flyer zum Bibliotheksfest.